Bewerbung als Lippendolmetscher

Der Begriff “Lippendolmetscher” ist neu und eine Worterfindung von Judith Göller.

Er setzt sich aus den Wörtern Lippenleser und Dolmetscher zusammen und definiert gleichzeitig ein Berufsbild. Lippendolmetscher sind gehörlose oder schwerhörige Menschen, die sich aufgrund ihrer angeeigneten Lautsprache sowie Sprachgewandtheit überwiegend in der hörenden Welt bewegen, täglich ihre Lippenlese-Kenntisse erweitern und ihre Fähigkeiten als Dienstleistung bei den Hörenden anbieten. Als Lippendolmetscher braucht man die Gebärdensprache nicht.

Um es genauer zu verstehen: Die Gebärdensprachdolmetscher sind hörend und vermitteln für hörgeschädigte Menschen – mit ihren Ohren und Gebärdensprache. Die Lippendolmetscher sind hörgeschädigt und vermitteln für Hörende – mit ihren Augen und Lautsprache.

Wir sind immer auf der Suche nach sehr guten Lippenlesern in ganz Deutschland und deutschsprachigen Ländern.

Welche Voraussetzungen muss ein sehr guter Lippenleser mitbringen?

– großen Wortschatz und Sprachgewandtheit

– Lautsprache beherrschen

– Zuverlässigkeit in der Erreichbarkeit und Termineinhaltung

– Mit Herz und Seele für den Einsatz stehen

Bewerben kann sich jeder sehr gute Lippenleser, der sich gerne in den Dienst für Hörende stellen will:

Lebenslauf, Foto und Bewerbung an

bewerbung(at)lippendolmetscher.com